Tag des offenen Denkmals

Der Förderverein Heldenburg Salzderhelden e.V. freut sich auf viele Gäste am Tag des offenen Denkmals. Nach Beendigung der Bauarbeiten im Vorjahr, zeigt sich die Burg von ihrer schönsten mittelalterlichen Seite.

Mit seinen über 400 Mitgliedern hat sich der Verein im Laufe der Jahre zum größten Verein Salzderheldens gemausert. Die Mitglieder sind auf der ganzen Welt verstreut, z.B. auch in Japan oder Kanada. Die Heldenburg steht als Wahrzeichen für Salzderhelden und ist auch mit der Geschichte Einbecks, insbesondere der Münsterkirche, eng verbunden.
Am kommenden Sonntag, 08.September findet um 11:00 h ein Regionalgottesdienst in der Burgkapelle statt.
Danach erwartet die Besucher ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Speis, Trank und Unterhaltung, insbesondere auch für die jüngsten Besucher. Kinder können das Burggelände erkunden und auf einer Hüpfburg spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.