Die Heldenburg

Im südlichen Niedersachsen, mit tollen Ausblick ins Leinetal, liegt die Burgruine Heldenburg.

Sie wurde im 13. Jahrhundert zum Schutz des Salzbrunnens von den Grafen von Dassel und von den Welfenherzögen gebaut.

In den 50er Jahren fanden hier gut besuchte Burgfestspiele statt, daneben gab es ein Museum mit Ritterrüstungen in der Burgschänke.
Die Burgruine wurde in den Jahren 1983 – 1988 grundlegend saniert. Die Ruine ist im Besitz des Landes Niedersachsen. Der Förderverein Heldenburg Salzderhelden e.V. betreut die Burg und organisiert seit 1984 Ausgrabungen, Burggottesdienste und Veranstaltungen. Im Jahre 2014 fand zum 30.Geburtstag ein großes Mittelalterfest statt.

Nach einer Besichtigung kann man für eine Pause im Burgrestaurant „Burgschänke“ einkehren.

Wir laden Sie herzlich ein, die Burg auf unseren Seiten zu entdecken.